Wie wichtig sind Buzzwords heutzutage?

Internet der Dinge (IoT), Industrie 4.0, Web 3.0 oder Blockchain. Was haben diese Begriffe gemeinsam? Sie sind alle Buzzwords in ihrer jeweiligen Branche und werden häufig in Diskussionen oder auf Events benutzt. Ihre Verwendung sorgt für einen Aha-Effekt und attestiert dem Redner ein Fachwissen. Doch zu viele Buzzwords können auch langweilen. Deswegen stellt sich die Frage, wie wichtig Buzzwords heutzutage noch sind?

 

Autor: Thomas W. Frick , 09.04.2018, Thema: Buzzwords

Kurznavigation in diesem Beitrag:

Seite 1 Beitrag / Diskussionsgrundlage
Seite 2 Kostenloses PDF-Angebot zu diesem Artikel
Seite 3 Personalbedarf oder Jobsuche melden
Seite 4 Artikel mitgestalten, Fragen stellen, Erfahrungen teilen
Seite 5 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen

 

Was genau sind Buzzwords?

Was genau sind Buzzwords?Buzzwords werden genutzt, um das Interesse von anderen Leuten zu erwecken. Dabei handelt es sich bei Buzzwords um kurze Phrasen oder um Begriffe, die benutzt werden, um bestimmte Sachverhalte prägnant und überzeugend mitzuteilen. Buzzwords können für ein grundlegendes Produkt oder eine Warenkette ständig oder auch in bestimmten Aktionszeiträumen für die benötigte Präsenz sorgen. Da bei ihrem Gebrauch eine (unbewusste) Überzeugungsabsicht zugrunde liegt, verknappen oder vereinfachen diese Wörter den beschriebenen Sachverhalt oft zugunsten des Wohlklangs.

 

Marketing mit Buzzwords

Manchmal werden Buzzwords als Neologismus benutzt. Dadurch wird entweder ein komplett neuartiges Wort kreiert oder ein bekanntes Wort mit einer neuen Bedeutung versehen. Ein deutliches Beispiel hierfür ist das Wort “geil“. Die ursprüngliche biologische Originalbedeutung ist größtenteils verschwunden und das Wort vermittelt mittlerweile viel mehr eine Art emotional glückliches Gefühl. Das Wort wird häufig genutzt, um auszudrücken, dass man etwas sehr gut findet. Dies hat ein Elektronikhändler für sich genutzt und ist dazu übergegangen, dass der Kauf der Produkte diese wunderbare Emotion auslösen sollte, gepaart mit dem Wort “Geiz”,  da die Waren für einen sehr günstigen Preis angeboten wurden.

Marketing mit BuzzwordsMit einem Buzzword wird eine ganz eigene Marketingstrategie forciert, die ihre Relevanz in der individuellen Interpretation der Zielansprechpartner selbst bekommt. Jedoch ist die Verlockung gleichzeitig auch eine Schwachstelle. Der Einsatz von Buzzwords auf Festplätzen, politischen Tagungen oder im Internet wird immer beliebter. Durch den ständigen Gebrauch sinkt das Potenzial und es wird allmählich alltäglich. Oft werden mit der Zeit überstrapazierte Buzzwords als übertrieben, als Marktschreier-Methode und als leere Versprechen empfunden, wodurch die Glaubwürdigkeit des Leistungsversprechens sinkt. Es ist daher ratsam sich genau zu überlegen, in welcher Entwicklungsphase, Buzzwords im Marketing eingesetzt werden, um das Gleichgewicht zwischen der Aufmerksamkeitsgewinnung und der glaubwürdigen Kommunikation zu halten.

 

Aufmerksamkeit durch Buzzwords

Buzzwords dienen auch zur Orientierung in verschiedenen Bereichen. So dient ein Inhaltsverzeichnis (gefüllt mit Buzzwords) dazu die benötigte Information schnell zu finden. Im E-Commerce helfen Buzzwords dem Kunden dabei per Suchfunktion das richtige Produkt zu finden. Dies ist vor allem sehr zeitsparend, um zum benötigten Mehrwert zu gelangen. Insbesondere bei der allgegenwärtigen Informationsflut ist dies hilfreich. Im wesentlichen gibt es zwei Steuerungsmethoden, um mit Buzzwords Aufmerksamkeit zu generieren.

 

PDF-Angebot - BuzzwordsHinweis: Unsere Berichte sind oft sehr ausführlich. Daher bieten wir an dieser Stelle eine Zusendung des Artikels im PDF-Format zur späteren Sichtung an. Nutzen Sie das Angebot um sich die Praxis-Impulse in Ruhe durchzulesen, Sie können hierfür auch einfach auf das PDF-Symbol klicken.

 

Zeitungen nutzen Buzzwords1. Zum einen wird mit Buzzwords geworben. Besonders geeignet sind hierbei inhaltliche Formulierungen, die das Thema mit dem kürzesten Zeichenaufwand anreißen und somit zum Informieren anregen. Diese Methode findet man beispielsweise bei Nachrichtensendungen oder bei den Kategorien Politik oder Feuiliton in der Presse. Aber auch bei Zeitungen können Buzzwords auf dem Cover zum Kauf anregen. Zielgruppenspezifische Beispiele sind die Begriffe Diät oder Sixpack, die in Bezug auf die Geschlechter zum lesen einladen und somit fast schon zum Kauf auffordern.

2. Zum anderen dienen Buzzwords dazu ein Leistungsmerkmal hervorzuheben. Diese Variante bestimmt meist das Konkurrenzverhalten bei Verkaufsläden, welche Haushaltsgeräte, Gartenmaschinen, Kleidung oder auch elektronische Unterhaltungsmedien anpreisen. Hier wird häufig mit Extraleistungen und Highlights geworben. Das beste Beispiel dafür sind Slogans wie “2 Kaufen, 1 Bezahlen” oder “30 % auf alles!”. Oft werden Produkte in Suchmaschinen auch mit dem Zusatz “günstig” oder “billig” gesucht. Somit nutzt der Interessent selbst ein Buzzword. Dadurch kann der Webauftritt eines Produkt auch explizit auf diese Buzzwords optimiert werden.

Zu viel Buzzwords kommen nicht gut an

Zu viel Buzzwords kommen nicht gut anEin Problem vieler Buzzwords ist, dass sie ursprünglich relativ unklare und abstrakte Sachverhalte beschreiben und zusammenfassen sollten. Jedoch wandeln sich komplexe Begriffe selbst zu Kurzformen, die selbst so unverständlich und nebulös sind wie die Gegenstände, die sie eigentlich erklären. Buzzwords sorgen natürlich für große Augen bei Laien und können schon einmal für ein anerkennendes Nicken bei Experten sorgen. In Meetings, bei Vorträgen, bei Präsentationen oder in der Werbung haben Buzzwords allerdings auch das Potenzial die Rede oder Werbung austauschbar wirken zu lassen und Langeweile zu verbreiten. Schließlich wurde das Buzzword bereits in allen möglichen Zusammenhängen gehört. Empfehlenswert ist es immer, nicht nur alleinstehend mit einem Buzzwords zu werben, sondern das Einhalten eines mit dem Buzzword verbundenen Leistungsversprechen, durch ergänzende und kompetente Hintergrundinformationen zu untermauern.

 

Verabreden Sie sich mit unseren Experten

PDF-Best-Practice Tun
Getreu dem Motto, in der Kürze liegt die Würze oder das Wesentliche auf den Punkt gebracht, helfen Ihnen unsere Experten interaktiv aus der Ferne, bei der direkten Umsetzung Ihrer meist noch nicht erkannten und brachliegenden Potenziale weiter. Mittels moderner Technik entscheiden Sie, wer wem in einer Remote-Session über die Schultern schaut, anstatt sich lange in der Theorie aufzuhalten. Oft navigieren wir, damit der Lerneffekt durch das direkte Tun und Umsetzen am größten ist.

Einfach folgendes Kontaktformular, das jeweilige Unterstützungsangebot und Expertenlevel ausfüllen und Sie erhalten kurzfristig, auch gerne am Wochenende oder nach 17.00 Uhr, konkrete Impulse und Unterstützung zur sofortigen Umsetzung:


Best-Practice-Session Check-In:

Schnellkontakt:

Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

E-Mail (Pflichtfeld)

DSGVO-Pflichtfeld: Ich willige ein, dass bei der Kontaktaufnahme über dieses Internetformular, meine Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert werden.

Freiwillige Angaben:

Firmenname (Pflichtfeld)

Funktion/Abteilung

Telefon

Sessionauswahl - Fokus

best-practice marketing session

best-practice internet session

best-practice sales session

Ihr Expertenlevel - Wissenstiefe auf diesem Gebiet

Ohne Vorkenntnisse

Grundlagen- und Einstiegslevel

Fortgeschritten mit gesammelten Erfahrungen

Wunschtermin: Datum, Uhrzeit (gerne auch nach 17h)

Bemerkungen, Wünsche und Vorabinformationen:

Hiermit buche ich entsprechend der obigen Experten- und Sessionauswahl und bitte um Bestätigung.

 

Veröffentlicht in Marketing, Virales Marketing, Werbeformen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Erst skeptisch und danach begeistert!

B2B Social Media Marketing

Autor: Thomas W. Frick
Veröffentlichung: 22. Juli 2018
Seitenanzahl: 86 Seiten
Primeversand oder
als Kindle-Edition

 

Interview powered by chancemotion.de

Infopaket kostenlos anfordern

Fordern Sie unser kostenloses Infopaket mit aktuellen Erfahrungen, Tipps und Tricks aus der Praxis an!



Mit nur drei Informationsangaben zum kostenlosen Infopaket

Firmenname

Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Hiermit bestelle ich kostenlos und unverbindlich ohne dabei in einen Newsletter aufgenommen
zu werden (Anti-Spam-Garantie). Wir freuen uns wenn Sie sich die Zeit nehmen und die
freiwilligen Informationen ausfüllen und folgenden Knopf dann weiter unten klicken.

Freiwillige Angaben

Branche

Telefon

Konkret suchen wir Unterstützung in folgender Angelegenheit:

Angebot kostenloser Informationsservice

Bitte halten Sie mich mit Ihrem qualifizierten Informationsservice auf dem Laufenden, indem Sie mir nur Informationen zu den Themen übermitteln, die ich angekreuzt habe:

Themenorientierter Informationsservice:

Tipps aus den Bereichen Vertrieb und Marketing

Informationen über Ihre Projekte

Veranstaltungen in Baden-Würrtemberg

Veranstaltungen in Bayern

Veranstaltungen in Hessen

Zielorientierer Informationsservice:

Informationen rund um die Kundengewinnung

Informationen rund um die Effizienzsteigerung

Informationen rund um die Kundenbindung

Informationen rund um die Zielerreichung

Informationen rund um die Image- und Bekanntheitsteigerung

Informationen rund um die Weiterbildung

Informationen rund um die Weiterempfehlungen

Vielen Dank für Ihre Zeit. Wir melden uns bei Ihnen und würden uns freuen Sie bald persönlich Kennenzulernen!