WhatsApp-Werbung soll in diesem Jahr kommen

Unerwünschte Werbung schreckt die meisten User ab. Vor allem, wenn sie sich plötzlich öffnet oder schwer schließen lässt. Doch dies hält WhatsApp nicht davon ab, Werbung in ihrer App einzuführen. WhatsApp-Werbung soll 2019 kommen. Wie möchte WhatsApp diesen Plan umsetzen und was bedeutet dies für den Datenschutz?

 

Autor: Roman Isheim, 08.01.2018, Thema: WhatsApp Werbung
Kurznavigation in diesem Beitrag:
Seite 1 Beitrag / Diskussionsgrundlage
Seite 2 Kostenloses PDF-Angebot
Seite 3 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen

Update: Auf unserem IT-Portal www.it-wegweiser.de, welches den Schwerpunkt auf Datenschutz legt, finden Sie aufgrund des WhatsApp Zwangsupdate, einen Artikel mit einer kompakten Übersicht relevanter Messenger, siehe: WhatsApp Zwangsupdate und alternative Messenger.

WhatsApp-Werbung – Leidet die Sicherheit darunter?

WhatsApp WerbungSchon länger ging das Gerücht umher, WhatsApp wolle Werbung schalten.  Bei einer Panel-Diskussion während der Advertising Week verkündete die Facebook-Marketing-Angestellte Carolyn Everson, dass es künftig Werbeanzeigen in der App geben wird. Die Werbeanzeigen sollen die Haupteinnahmequelle für das Unternehmen werden. Ab 2019 soll die Werbung im Status-Bereich erscheinen. Der Status-Bereich ermöglicht den Usern, Videos, Bilder und GIFs zu teilen. Diese Funktion wurde von dem Konkurrenten Snapchat kopiert und wird auch bei Instagram und Facebook genutzt. Dies ist die perfekte Möglichkeit, um in der App seinen Freunden mitzuteilen, was man gerade macht oder was man gerade lustig findet. Im Status-Bereich sollen nach einer bestimmten Anzahl an Statusmeldungen zwischendurch Werbeanzeigen eingeblendet werden.

2013 wurde WhatsApp von dem sozialen Netzwerk Facebook gekauft. Damals legten die beiden Gründer des Messaging-Dienstes fest, dass die App bis 2019 keine Gewinne erwirtschaften darf. Diese Klausel entfällt nun, weswegen einige Angestellte das Unternehmen verlassen werden. Allgemein wollten die Gründer und viele Mitarbeiter nie, dass die App Werbung beinhaltet und mit dieser Methode Gewinne erwirtschaftet. Allerdings finanzierte sich das Unternehmen damals mit einer Gebühr in Höhe von 99 Cent. Diese Gebühr wurde 2016 abgeschafft, wodurch die App keine Einnahmen mehr generiert hat. Mit Blick auf den Datenschutz stellt sich nun die Frage, welche Folgen die neue Funktion haben könnte. Die Befürchtung macht sich breit, dass nun die End-to-End-Verschlüsselung aufgeweicht werden könnte, um zielgerichtete Werbung ausspielen zu können. Bei der End-to-End-Verschlüsselung können nur die beteiligten Personen eines Chats die Nachrichten lesen. WhatsApp hat sich dazu bislang nicht geäußert.

 

PDF-Angebot WhatsApp WerbungHinweis: Unsere Berichte sind oft sehr ausführlich. Daher bieten wir an dieser Stelle eine Zusendung des Artikels im PDF-Format zur späteren Sichtung an. Nutzen Sie das Angebot um sich die Praxis-Impulse in Ruhe durchzulesen, Sie können hierfür auch einfach auf das PDF-Symbol klicken.

 

WhatsApp Werbung – Was heißt das für die WhatsApp Business API?

WhatsApp Werbung - Was heißt das für WhatsApp Business API?Bereits in diesem Jahr öffnete sich WhatsApp weiter für Business-Kunden. Nach der Vorstellung einer dedizierten App für kleine Unternehmen (WhatsApp für Business) sind nun die größeren Unternehmen dran. Diese bekommen die Möglichkeit, auf die WhatsApp Business API zuzugreifen. Somit können größere Firmen im großen Stil direkt mit Kunden kommunizieren. Zu den Unternehmen, die den neuen Dienst in Anspruch nehmen, gehören Fluggesellschaften wie KLM und Singapore Airlines, das Online-Reiseportal Booking.com, die Einkaufsplattform Wish und der Fahrdienstleister Uber. Bei der WhatsApp Business API muss der Anwender der Kommunikation ausdrücklich zustimmen. Anders ist dies bei der WhatsApp-Werbung, denn sie kann ohne Aufforderung im Status-Bereich erscheinen. Bei der WhatsApp Business API werden so die Vorgaben der Europäischen Datenschutzverordnung umgesetzt.

Mit WhatsApp ohne Advertising seriös und datenschutzkonform Marketingeffekte erzielen

Wenn Sie auf unsere mehrjährige Erfahrung aus dem WhatsApp-Marketing zurückgreifen möchten und Interesse haben zu erfahren, wie Sie WhatsApp datenschutzkonform, auch im Vertrieb, einsetzen möchten, dann nutzen Sie unsere digitale Soforthilfe mittels einer Best-Practice-Session.

    Verabreden Sie sich mit unseren Experten

    PDF-Best-Practice Tun
    Getreu dem Motto, in der Kürze liegt die Würze oder das Wesentliche auf den Punkt gebracht, helfen Ihnen unsere Experten interaktiv aus der Ferne, bei der direkten Umsetzung Ihrer meist noch nicht erkannten und brachliegenden Potenziale weiter. Mittels moderner Technik entscheiden Sie, wer wem in einer Remote-Session über die Schultern schaut, anstatt sich lange in der Theorie aufzuhalten. Oft navigieren wir, damit der Lerneffekt durch das direkte Tun und Umsetzen am größten ist.

    Einfach folgendes Kontaktformular, das jeweilige Unterstützungsangebot und Expertenlevel ausfüllen und Sie erhalten kurzfristig, auch gerne am Wochenende oder nach 17.00 Uhr, konkrete Impulse und Unterstützung zur sofortigen Umsetzung:


    Best-Practice-Session Check-In:

    Schnellkontakt:

    Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

    E-Mail (Pflichtfeld)

    DSGVO-Pflichtfeld: Ich willige ein, dass bei der Kontaktaufnahme über dieses Internetformular, meine Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert werden.

    Freiwillige Angaben:

    Firmenname (Pflichtfeld)

    Funktion/Abteilung

    Telefon

    Sessionauswahl - Fokus

    best-practice marketing session

    best-practice internet session

    best-practice sales session

    Ihr Expertenlevel - Wissenstiefe auf diesem Gebiet

    Ohne Vorkenntnisse

    Grundlagen- und Einstiegslevel

    Fortgeschritten mit gesammelten Erfahrungen

    Wunschtermin: Datum, Uhrzeit (gerne auch nach 17h)

    Bemerkungen, Wünsche und Vorabinformationen:

    Hiermit buche ich entsprechend der obigen Experten- und Sessionauswahl und bitte um Bestätigung.

    Veröffentlicht in Social-Media, Werbeformen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Infopaket kostenlos anfordern

      Fordern Sie unser kostenloses Infopaket mit aktuellen Erfahrungen, Tipps und Tricks aus der Praxis an!



      Mit nur drei Informationsangaben zum kostenlosen Infopaket

      Firmenname

      Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

      Ihre Email (Pflichtfeld)

      Hiermit bestelle ich kostenlos und unverbindlich ohne dabei in einen Newsletter aufgenommen
      zu werden (Anti-Spam-Garantie). Wir freuen uns wenn Sie sich die Zeit nehmen und die
      freiwilligen Informationen ausfüllen und folgenden Knopf dann weiter unten klicken.

      Freiwillige Angaben

      Branche

      Telefon

      Konkret suchen wir Unterstützung in folgender Angelegenheit:

      Angebot kostenloser Informationsservice

      Bitte halten Sie mich mit Ihrem qualifizierten Informationsservice auf dem Laufenden, indem Sie mir nur Informationen zu den Themen übermitteln, die ich angekreuzt habe:

      Themenorientierter Informationsservice:

      Tipps aus den Bereichen Vertrieb und Marketing

      Informationen über Ihre Projekte

      Veranstaltungen in Baden-Würrtemberg

      Veranstaltungen in Bayern

      Veranstaltungen in Hessen

      Zielorientierer Informationsservice:

      Informationen rund um die Kundengewinnung

      Informationen rund um die Effizienzsteigerung

      Informationen rund um die Kundenbindung

      Informationen rund um die Zielerreichung

      Informationen rund um die Image- und Bekanntheitsteigerung

      Informationen rund um die Weiterbildung

      Informationen rund um die Weiterempfehlungen

      Vielen Dank für Ihre Zeit. Wir melden uns bei Ihnen und würden uns freuen Sie bald persönlich Kennenzulernen!