Kommunikation im Wandel: Wie wird heute kommuniziert?

Die zwischenmenschliche Kommunikation hat eine lange Geschichte hinter sich. Sie reicht von der Verständigung über Laute und Gesten in der Steinzeit und ägyptischen Hieroglyphen über das erste persische Postsystem, Brieftauben und die Idee der Flaschenpost bis zu Morse- und Druckertelegrafen. Als um 1870 das Telefon erfunden wurde, schien die Evolution der Kommunikation ihren Höhepunkt erreicht zu haben. Die Menschen konnten damals nicht ahnen, dass Massenkommunikationsmittel wie Radio und Fernsehen die Welt erobern würden. Vom Internet, das die Kommunikation ab 1991 auf ungewöhnlich einschneidende Weise verändern sollte, ganz zu schweigen. Dieser Artikel befasst sich mit den neusten Entwicklungen hinsichtlich unserer Art zu kommunizieren, geht dabei vor allem auf die Telefonie sowie auf Text- und Sprachnachrichten ein und gibt Tipps zum Thema “modern marketing”.

Kommunikation per Telefon – Mobilfunk überholt das Festnetz

Der Jahresbericht der Bundesnetzagentur (Bericht zum Jahresbericht der Bundesnetzagentur) überraschte mehr oder weniger mit einer deutlichen Veränderung im Kommunikationsverhalten, was das Telefonieren betrifft: 2018 gingen 119 Milliarden Gesprächsminuten über das Mobilfunknetz, während nur 107 Milliarden Minuten vom Festnetz aus telefoniert wurde. Damit überholt der Mobilfunk erstmals das Festnetz.

HPDF-Angebot Kommunikation im Wandelinweis: Unsere Berichte sind oft sehr ausführlich. Daher bieten wir an dieser Stelle eine Zusendung des Artikels im PDF-Format zur späteren Sichtung an. Nutzen Sie das Angebot um sich die Praxis-Impulse in Ruhe durchzulesen, Sie können hierfür auch einfach auf das PDF-Symbol klicken.

Welche Rückschlüsse lassen sich aus dieser Entwicklung ziehen?

Die Entwicklung hin zu mehr Mobilfunknutzung lässt die folgenden Rückschlüsse zu:

Wert bequemer Kommunikation: Das Smartphone als Alltagsbegleiter Nr. 1

Smartphone als AlltagsbegleiterDas Smartphone vereint eine Vielfalt an Kommunikationsmöglichkeiten, darunter Telefonie, E-Mail, SMS, Messenger und Social Media, in einem Gerät. Weil es für die meisten Menschen unverzichtbar geworden ist, auch unterwegs erreichbar zu sein, ist das Handy sowieso immer mit von der Partie. Nun ist der Mensch ein Gewohnheitstier, das nach gleichbleibenden Mustern und Einfachheit strebt. Das Smartphone bietet alles, was man braucht und seine Funktionsweisen sind so manchem vertrauter, als die Gesichtszüge des eigenen Partners – warum also sollte man Zuhause auf ein anderes, derweil fremdes Gerät umsteigen, mit dem man ausschließlich telefonieren kann?

Manche verzichten bewusst auf einen Festnetzanschluss

Immer mehr Menschen beschließen, bewusst auf einen Festnetzanschluss zu verzichten. Junge Paare, die heute in die erste gemeinsame Wohnung ziehen, fragen sich oftmals, wozu genau sie überhaupt ein Festnetztelefon brauchen und auch in Studenten-WGs sucht man häufig vergeblich nach demselben.

Mobilfunk ist “in”, Festnetz ist “out”

Dem Festnetz haftet inzwischen ein angestaubtes Image an. Für junge Menschen unter 30 ist das Festnetz das, was die Brieftaube für die Bevölkerung ab 1900 war: out.

Kommunikation per Textnachricht – Messenger begraben die SMS

Kommunikation per Messenger2012 wurden in Deutschland knapp 60 Milliarden SMS verschickt, 2017 waren es gerade noch 10 Milliarden. Betrachtet man die weltweite WhatsApp-Nutzung, zeichnet sich ein trauriges Bild – zumindest für die SMS: Der Messenger braucht im Schnitt gerade einmal vier Stunden, um auf 10 Milliarden verschickte Nachrichten zu kommen.

Die Nachteile der SMS und die Vorzüge der Messenger

SMS sind unpraktisch und langweilig. Klingt hart, ist aber so. Die Kommunikation über WhatsApp lässt sich mit GIFs, unzähligen Emoticons und Fotos auflockern, ermöglicht Gruppenchats und wartet mit netten Zusatzfunktionen, wie Status und “zuletzt online”-Anzeigen, auf. Da kann die SMS einfach nicht mithalten.

E-Mails sind längst aus dem Rennen

Die Erfahrung zeigt, dass E-Mails heute fast ausschließlich zur Kommunikation im geschäftlichen Kontext genutzt werden. Was die private Kommunikation betrifft, sind sie längst uninteressant geworden.

Kommunikation per Sprachnachrichten und WhatsApp Call

Neben der schriftlichen Kommunikation hat WhatsApp bekanntermaßen auch Optionen für die verbale Kommunikation in petto: Die Rede ist von Sprachnachrichten und der WhatsApp-Call-Funktion.

Sprachnachrichten ersetzen Telefonate nur zum Teil

Dank Sprachnachrichten kann ganz ohne Anruf miteinander gesprochen werden. Ein reiner Informationsaustausch und auch das Erzählen kurzer Geschichten ist so unkompliziert möglich – quasi eine Mischung aus Telefonat und Textnachricht. Die Voice Message kann das Telefonat allerdings nicht vollständig ersetzen. Schließlich handelt es sich im Endeffekt immer noch um sich abwechselnde Monologe, anstelle eines tatsächlichen interaktiven Gesprächs in Dialogform.

WhatsApp Call als echte Alternative

Die Telefonie Funktion des Messengers, WhatsApp Call genannt, gleicht dagegen dem herkömmlichen Telefongespräch und kann, bei Bedarf, ganz ohne Zusatzkosten mit einer Live-Videoübertragung kombiniert werden. Derzeit mangelt es an repräsentativen Zahlen, was die Nutzung der Funktion betrifft. Dennoch kann davon ausgegangen werden, dass ein Teil der Telefonate mittlerweile per WhatsApp über das Internet, anstatt über Mobilfunk- oder Festnetz, geführt wird.

HPDF-Angebot Kommunikation im Wandelinweis: Unsere Berichte sind oft sehr ausführlich. Daher bieten wir an dieser Stelle eine Zusendung des Artikels im PDF-Format zur späteren Sichtung an. Nutzen Sie das Angebot um sich die Praxis-Impulse in Ruhe durchzulesen, Sie können hierfür auch einfach auf das PDF-Symbol klicken.

Modernes Marketing: Auf die Veränderungen in der Kommunikation reagieren

Modernes Marketing muss sich an diese Veränderungen anpassen, um erfolgreich sein zu können.

Menschen über das Smartphone erreichen

Mobile MarketingKlar ist: Wer zu potenziellen Kunden durchdringen will, muss sie über das Smartphone erreichen. Das Stichwort lautet “Mobile Marketing” und kann beispielsweise mithilfe von QR-Codes auf Produkten, Location Based Marketing, in dessen Rahmen standortbasiert auf Angebote in der Nähe aufmerksam gemacht wird, und natürlich Social-Media-Marketing-Maßnahmen umgesetzt werden.

Von E-Mail auf Messenger Marketing umsteigen

Während E-Mails oftmals ungeöffnet in der Masse untergehen, werden Nachrichten, die via Messenger eingehen, deutlich häufiger geklickt. Sie wollen mehr über das Messenger Marketing erfahren? Hier geht’s zu unserem Artikel zum Thema. Und auch über E-Mail-Marketing und verschiedene Mailingformen haben wir bereits geschrieben.

Den Wandel für sich nutzen: SMS Marketing

Trotz vermehrter Messengernutzung kann SMS Marketing einen interessanten Ansatz darstellen. Was paradox klingt, erklärt sich eigentlich ganz einfach: Gerade, weil SMS zur Seltenheit geworden sind, fällt eine eingehende Kurzmitteilung besonders auf.

Verabreden Sie sich mit unseren Experten

PDF-Best-Practice Tun
Getreu dem Motto, in der Kürze liegt die Würze oder das Wesentliche auf den Punkt gebracht, helfen Ihnen unsere Experten interaktiv aus der Ferne, bei der direkten Umsetzung Ihrer meist noch nicht erkannten und brachliegenden Potenziale weiter. Mittels moderner Technik entscheiden Sie, wer wem in einer Remote-Session über die Schultern schaut, anstatt sich lange in der Theorie aufzuhalten. Oft navigieren wir, damit der Lerneffekt durch das direkte Tun und Umsetzen am größten ist.

Einfach folgendes Kontaktformular, das jeweilige Unterstützungsangebot und Expertenlevel ausfüllen und Sie erhalten kurzfristig, auch gerne am Wochenende oder nach 17.00 Uhr, konkrete Impulse und Unterstützung zur sofortigen Umsetzung:


Best-Practice-Session Check-In:

Schnellkontakt:

Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

E-Mail (Pflichtfeld)

DSGVO-Pflichtfeld: Ich willige ein, dass bei der Kontaktaufnahme über dieses Internetformular, meine Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert werden.

Freiwillige Angaben:

Firmenname (Pflichtfeld)

Funktion/Abteilung

Telefon

Sessionauswahl - Fokus

best-practice marketing session

best-practice internet session

best-practice sales session

Ihr Expertenlevel - Wissenstiefe auf diesem Gebiet

Ohne Vorkenntnisse

Grundlagen- und Einstiegslevel

Fortgeschritten mit gesammelten Erfahrungen

Wunschtermin: Datum, Uhrzeit (gerne auch nach 17h)

Bemerkungen, Wünsche und Vorabinformationen:

Hiermit buche ich entsprechend der obigen Experten- und Sessionauswahl und bitte um Bestätigung.

Veröffentlicht in Mobile Marketing, Werbeformen Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Erst skeptisch und danach begeistert!

B2B Social Media Marketing

Autor: Thomas W. Frick
Veröffentlichung: 22. Juli 2018
Seitenanzahl: 86 Seiten
Primeversand oder
als Kindle-Edition

 

Interview powered by chancemotion.de

Infopaket kostenlos anfordern

Fordern Sie unser kostenloses Infopaket mit aktuellen Erfahrungen, Tipps und Tricks aus der Praxis an!



Mit nur drei Informationsangaben zum kostenlosen Infopaket

Firmenname

Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Hiermit bestelle ich kostenlos und unverbindlich ohne dabei in einen Newsletter aufgenommen
zu werden (Anti-Spam-Garantie). Wir freuen uns wenn Sie sich die Zeit nehmen und die
freiwilligen Informationen ausfüllen und folgenden Knopf dann weiter unten klicken.

Freiwillige Angaben

Branche

Telefon

Konkret suchen wir Unterstützung in folgender Angelegenheit:

Angebot kostenloser Informationsservice

Bitte halten Sie mich mit Ihrem qualifizierten Informationsservice auf dem Laufenden, indem Sie mir nur Informationen zu den Themen übermitteln, die ich angekreuzt habe:

Themenorientierter Informationsservice:

Tipps aus den Bereichen Vertrieb und Marketing

Informationen über Ihre Projekte

Veranstaltungen in Baden-Würrtemberg

Veranstaltungen in Bayern

Veranstaltungen in Hessen

Zielorientierer Informationsservice:

Informationen rund um die Kundengewinnung

Informationen rund um die Effizienzsteigerung

Informationen rund um die Kundenbindung

Informationen rund um die Zielerreichung

Informationen rund um die Image- und Bekanntheitsteigerung

Informationen rund um die Weiterbildung

Informationen rund um die Weiterempfehlungen

Vielen Dank für Ihre Zeit. Wir melden uns bei Ihnen und würden uns freuen Sie bald persönlich Kennenzulernen!